28 mit Blut malen

Achtung, wenn du zuerst die CNs zu dieser Geschichte lesen möchtest, klick bitte [hier] oder scroll ganz nach unten.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

„So ein Kitsch,“ brummte xe verächtlich und wandte das Gesicht wieder von der Staffelei ab.
„Tsk,“ machte Tann amüsiert, „everyone’s a critic.“ Tanns Pinsel strich präzise über die Leinwand und erschuf filigrane Rosenblätter.
Xe fletschte die Zähne. „Ich habe ein Recht dazu!“
„Natürlich, natürlich.“ Aber Tann hörte xem kaum zu. Das Strich für Strich entstehende Bild forderte Tanns gesamte Aufmerksamkeit.

Kritisch betrachtete Tann eine nicht ganz perfekte Stelle. Ohne hinzusehen tunkte Tann den Pinsel erneut in die Palette — nur um verärgert festzustellen, dass der Fleck in der Zwischenzeit getrocknet war. Tann legte den Pinsel auf die Ablage der Staffelei und griff nach dem kleinen Schnitzmesser, das direkt daneben lag.

Xe hielt den Atem an.
Tann setzte einen Schnitt an xyr Bauch — neben unzähligen anderen Schnitten in verschiedenen Stadien der Heilung — und xe knurrte dumpf zwischen zusammengebissenen Zähnen hindurch.
Tann betrachtete das hervorquellende Blut stirnrunzelnd. Dann schüttelte Tann den Kopf.

Xe lachte heiser. „Na, plötzlich Hunger bekommen?“
Tanns Blick huschte zu xem und liess xem verstummen. „Der Gerinnungsfaktor stimmt nicht mehr,“ antwortete Tann ruhig, als hätte xe eine sinnvolle Frage gestellt, statt xyr üblichem Spotten.
Blitzschnell griff Tann nach xyr Haaren, bog xyr Kopf zur Seite und schlug die Zähne in xyr Hals. Xe brüllte auf, doch das Brüllen endete in einem Stöhnen. Xe wand sich vor Lust in den Fesseln und gab ein Winseln von sich, als Tann von xem abliess. „Mehr!“

Tann schüttelte den Kopf und leckte sich Blut von den Lippen. „Dann wird der Rotton zu hell.“
Tann setzte sich zurück an die Staffelei und wartete geduldig, bis seine Palette sich auffrischte.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Die CNs für diese Geschichte:

Blut, Messer, schneiden, Übernatürliches, Vampir, Vampirbiss, Wissenschaftsgebabbel, consent implied I guess? aber es wird nicht sehr deutlich

Klick [hier] um zum Anfang der Geschichte zu gelangen.