4 ABDL


Achtung, wenn du zuerst die CNs zu dieser Geschichte lesen möchtest, klick bitte [hier] oder scroll ganz nach unten.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

„Alles ist gut,“ brummte zie mit beruhigend tiefer Stimme und strich sanft immer wieder über ihre Haare, „ich hab dich fest. Du bist in Sicherheit. Alles ist gut..“
Sie schmiegte sich enger in ziere Arme, den Kopf an ziere Schulter gebettet, den Körper halb eingerollt auf zierem Schoss und auf dem Sofa, in den Armen eine Capri-Sonne — das nächste was an „etwas zum dran nuckeln“ im Haushalt zu finden gewesen war. Die gebrummten Wiederholungen verschwammen von verständlichen Wörtern zu einem einschläfernd weichen Klangteppich.

Zie bemühte sich, zieren Oberkörper dabei stillzuhalten. Wiegebewegungen waren zier zwar intuitiv, funktionierten für sie aber nicht, das hatten sie vor ein paar Tagen herausgefunden. Stattdessen langsame Streichelbewegungen über Kopf und Rücken, fest umarmt halten mit dem anderen Arm — und das limbische System mit saugen und schlucken fokussiert halten. In Gedanken suchte zie sich derweil die Nuckelflasche aus, die zie im Internet bestellen würde, sobald sie sich endlich dazu überreden liess, zier Geld auch für solche ’nicht lebensnotwendige Verschwendungen‘ anzunehmen. Zie hatte eine blaue mit Fischen darauf im Kopf und freute sich darauf, sie damit zu sehen.

Etwas in ihrer Körperspannung riss zie aus zieren Gedanken. Zie küsste sie auf die Stirn. „Was ist los, Baby?“, fragte zie sanft.
Sie verzog das Gesicht. „Sorry, ich..“ Sie richtete sich auf und stellte die fast leere Capri-Sonne zur Seite. „Bin gleich wieder da.“
Zie sah ihr hinterher. Dann schloss sich hörbar die Badezimmertür. Ah.

Nach einer Weile kam sie zurück und setzte sich wieder aufs Sofa — erneut in ziers Arme, aber neben zie, aufrecht. Zie drückte sie an sich. „Bist du ok?“
Sie nickte. „Bist du.. bist du sicher, dass es nicht komisch ist?“
Zie verkniff sich ein Schmunzeln. „Ich bin sicher, dass es für mich nicht komisch ist!“, sagte sie fest. Und dann sanfter: „Kann es sein, dass es sich anfühlt, als MÜSSTE es komisch sein?“
Sie stutzte. Dann seufzte sie und nickte. „Ja. Vielleicht.“
„Hm-hm. Bist du rausgefallen und musstest dann zur Toilette, oder hat dich rausgebracht, dass du musstest?“
Sie kuschelte sich enger an zie. „Das zweite. Ich musste denken und abwägen, das funktioniert nicht wenn ich.. ja. Das hat mich rausgebracht. Und dann komm‘ ich nicht wieder rein, weil ich darüber nachdenke was ich hier eigentlich tue..“
Zie strich ihr beruhigend über die Haare und den Rücken, es war schon fast ein Reflex. In zieren imaginierten Warenkorb purzelten einige zusätzliche Dinge. „Du bist mein Baby,“ fasste zie zusammen und drückte sie kurz an sich, „und ich kümmere mich um dich, damit du in Sicherheit sein kannst.“

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Die CNs für diese Geschichte:

non-sexual age play, Nuckelflasche, Unsicherheit, Subdrop impliziert, Negotiation, potenzielles Windeln benutzen erwähnt/impliziert/angedacht

Klick [hier] um zum Anfang der Geschichte zu gelangen.