29 Domme schaut Subs beim Sex zu


Achtung, wenn du zuerst die Inhaltsangabe (CNs) zu dieser Geschichte lesen möchtest, klick bitte [hier] oder scroll ganz nach unten.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

„Ah, stop!“
Ich höre auf zu lecken und gucke fragend hoch.
They steigt keuchend von meinem Gesicht und lässt sich neben mich aufs Bett fallen. „Uff! Ich brauch kurz Pause für meine Knie!“ They küsst mich und leckt their eigene Feuchtigkeit von meinen Lippen.
Ich geniesse den Kuss. Dann geht mein Blick zwischen meine Beine. Da sitzt Miriam an mein Knie gelehnt und lächelt mich an, statt wie vorhin meinen Schwanz zu lutschen. Ich strecke die Hand aus und berühre ihre Wange. „Bist du ok?“
Sie schliesst kurz die Augen und nickt. „Nur nicht viel Energie grade.“

„Oh.“ They setzt sich auf. „Sollen wir lieber aufhören?“
Miriam guckt gequält und schüttelt den Kopf. „Bloss nicht. Ich will euch das nicht kaputtmachen. Oder dass jetzt so ein Ding daraus wird.“
Ich nicke vorsichtig. „Ja. Versteh ich voll.“
They beugt sich vor und küsst Miriam. „Alles gut! Du kannst auch nur dasitzen und zugucken, oder Befehle geben, oder rausgehen wenn du Abstand brauchst oder so.“

„Danke.“ Sie macht eine wedelnde Handbewegung in unsere Richtung. „Los, weitermachen!“
They grinst und ruft militärisch: „Jawoll!“
Ich muss schmunzeln und habe das Gefühl, dass die Spannung in mir sich löst. Befehle befolgen kriegen wir hin!

They guckt auffordernd zu mir. „Und was tun wir jetzt?“
Während ich überrascht nachdenke, steht Miriam hinter them vom Bett auf und setzt sich daneben in den hängenden Sessel. Erneut wedelt sie mit der Hand in unsere Richtung: „Lutschen!“, befiehlt sie knapp.

They lacht und beugt sich gehorsam runter um meinen Schwanz in their Mund zu lutschen.
„Oh!“ Ich stöhne auf. Schnell verliere ich mich in dem Gefühl von their warmen, kräftigen Lippen und der geschickten Zunge. Meine Hüften drängen sich ihnen entgegen.
„Nein, stillliegen!“, kommt es von dem Sessel neben uns. Ich spüre den Befehl elektrisierend durch meinen Körper zucken. Meine Hände krallen sich ins Laken. Meine Hüften bewegen sich erneut.
„Nein! Runter!“
Ich beisse mir auf die Lippen und versuche zu gehorchen. They gibt sich derweil alle Mühe, mich mit their Mund zum Ungehorsam zu verführen.

Ich öffne die Augen einen Spalt und sehe zu Miriam, wie sie in die Decke eingekuschelt im Sessel liegt und meinen Blick mit einem Lächeln beantwortet.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Die CNs für diese Geschichte:

Oralsex, Session pausieren und neu negotiaten und dann weitermachen, Mental Health, Befehl zum Oralsex, Befehl zum stillhalten

Klick [hier] um zum Anfang der Geschichte zu gelangen.