30 Zwangsjacke


Achtung, wenn du zuerst die Inhaltsangabe (CNs) zu dieser Geschichte lesen möchtest, klick bitte [hier] oder scroll ganz nach unten.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Wir überfallen ihn zu dritt. Er wehrt sich nach Kräften, er tritt und brüllt und teilt aus. Ich weiss, wie es sich anfühlt, wenn er sich zurückhält — jetzt grade geht er in die Vollen! Und das muss er auch dürfen. Darum sind wir zu dritt.

Ein Mal meine ich, sein Safeword gehört zu haben, und halte sofort inne. Aber dann wiederholt er es nochmal und ich verstehe das Fluchwort. Es klingt bloss ähnlich.

Mit vereinten Kräften kriegen wir ihn überwältigt. Und mit geschickter Arbeitsteilung — zwei halten, einer fummelt — kriegen wir ihn in die Zwangsjacke bugsiert. Ich ziehe den Stoff und die Schnallen fest und achte darauf, dass alles richtig sitzt — was bei seiner heftigen Abwehr gar nicht so einfach ist.

Dieses Modell hat keine Riemen zwischen den Beinen hindurch, dafür einen zusätzlichen um die Arme. Und sobald diese Schnalle zugezogen ist, fällt seine Gegenwehr — wie durch Zauberhand — in sich zusammen. Ich bin darauf vorbereitet und fange ihn auf.

Jetzt ist meine Zeit gekommen, die anderen beiden verabschieden sich stumm. Ich lasse das gefesselte Bündel zu Boden sinken und mich mit dazu. Er atmet schwer. Von der Anstrengung, von der plötzlichen Enge. Ich halte ihn fest an meine Schulter gelehnt. Er rollt sich an mir ein. Die wenige Bewegungsfreiheit, die ihm noch bleibt.

Mir drängt sich auf, ihm zuzureden. „Ich bin für dich da,“ will ich sagen, „ich hab dich, alles ist gut.“ Aber ich sage nichts. Er braucht keine Worte. Ich halte ihn nur fest. Und langsam, langsam entspannt er sich. Wir haben Zeit.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Die CNs für diese Geschichte:

körperliche Überwältigung, CNC, Zwangsjacke, mit körperlicher Gewalt in Zwangsjacke gezwungen werden, erzwungenes entspannen

Klick [hier] um zum Anfang der Geschichte zu gelangen.